Über den spirituellen Lehrer Heinz Grill

Nicht das was man im Leben erhält, sondern das, was man anderen und der Menschheit und einem größeren Ganzen gibt, entwickelt und verfügbar macht benennt Heinz Grill als das, was der Mensch in seiner Seele wirklich ist. Der spirituelle Lehrer Heinz Grill verbindet Spiritualität unmittelbar mit der inhaltlichen Gestaltung des Lebens – frei von Konfessionen und Glaubensrichtungen. Der Mensch kann diese freie und zugleich aktive, schöpferische Haltung im Leben entwickeln.

Die bewusste Sinngebung und Sinngestaltung, die durch das eigene Denken selbst entsteht und in bildhaftem, ruhigem Erleben seine Ordnung erhält, erhebt den Übungsweg zu seiner beziehungsvollen und warmen Ausdrucksgebung, die für das Herz repräsentativ ist.

Heinz Grill (aus seinem Buch Die Seelendimension des Yoga)

Über den Geistschulungsweg
von Heinz Grill

Im Zentrum des Geistschulungsweges von Heinz Grill steht die bewusste Sinngebung und Sinngestaltung des Lebens. Heinz Grill beschreibt ein Verwirklichen von universalen Gedanken – von Idealen und das Erschließen neuer Fachbereiche und Schöpferkräfte.

Geistig gesehen will heute der Mensch in seine wachsende Schaffenskraft eintreten und er will hierfür nicht einen ideologischen Gottesbegriff wählen, – mit einem Gott, den er als Schöpfer hoch hinauf stellt, und sich selbst als gehorsamen Gutmensch tituliert –, sondern er will selbst nach den Quellen der Weisheit forschen und in die Umsetzung von Ideen zu Idealen eintreten. Diese Aktivität erzeugt, wenn sie nur mit Vernunft und klarer Hinwendung an möglichst gut geformte ideale Vorstellungen geschieht, eine Friedensbewegung auf universeller Ebene. Sie ist gewaltfrei, bewusst und sie benötigt das Opfer von persönlichen Egoismen, Bindungen und allerlei Kompensationen.

Heinz Grill, Jahresausblick auf 2023 – Teil 3
Posted on , Für die Zukunft wird nur das wirklich Geschaffene in seine Bedeutung eintreten

Die inhaltliche Gestaltung des Lebens – die Synthese von Geist und Welt

Zu den verschiedenen Lebensbereichen, zum Yoga, zur Architektur, zur Ernährung, zur Innenraumgstaltung und zum Klettern gibt es von Heinz Grill viele Inspirationen und Inhalte, wie man universale Ideen umsetzen kann.

Die harmonische Raumgestaltung, leicht kuppelförmig, mit klaren mathematischen Berechnungen und proportionalen Verhältnissen, macht Räume sehr aufnehmend und schenkt einen ersten Eindruck, dass ein Zimmer nicht nur für sich abgeschlossen ist, sondern eine Einheit mit dem Kosmos darstellt.

Heinz Grill als Yogapraktizierender und Bergsteiger

Halbmond-1-klein
Halbmond-Heinz-Grill-2-klein
Halbmond-1-klein Halbmond-Heinz-Grill-2-klein

Heinz Grill zum Halbmond, anjaneyasana:

Der Übende spürt den Zusammenhang von Entspannung, Einsinken in den Stand, in die Nähe zur Erde und der möglichen Durchstreckung der Wirbelsäule in die Offenheit zum Kosmos. Die Bewegungsrichtungen sind tatsächlich voneinander abhängig, der Weg zu der Erde und der Weg in das Licht des Kosmos. Je weiter das Einsinken in den Stand gelingt, umso leichter lässt sich die Brustwirbelsäule durchstrecken und in die Offenheit führen.

Die Seelendimension des Yoga – Der Halbmond, Heinz Grill

Heinz Grill selbst prägt keinen neuen Stil im Yoga, er befasst sich praktisch und inhaltlich mit den verschiedenen Erlebensformen und Gesetzmäßigkeiten von Yogaübungen. Zu den Yogaübungen hat Heinz Grill universale Gesetzmäßigkeiten der Bewegung und seelischen Empfindungen herausgearbeitet und schafft somit eine Grundlage oder auch eine Verbindung zwischen den verschiedenen Yogastilen.

Auch im Bergsteigen hat Heinz Grill zwischen dem sehr leistungsorientiertem Sportklettern und einem vielleicht wilderen Alpinismus eine neue Brücke geschaffen. Mit den vielen neuen von ihm neu angelegten Kletterrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden entsteht für den Kletterer eine bewusstere Wahrnehmung zum Felsen.